Eggbühl Zürich: Vermarktung und Bewirtschaftung unter einem Dach

Per 2021 entsteht an der Eggbühlstrasse 10–26 in Zürich- Oerlikon eine Überbauung mit insgesamt 135 Mietwohnungen sowie 750 m2 Gewerbeflächen. Das anspruchsvolle Projekt ist ein Co-Mandat von Intercity Vermarktung und Bewirtschaftung.

Das Thema «verdichtetes Bauen» ist in aller Munde. Gerade in Ballungszentren wie Zürich sind heute mehr denn je Wohnungen gefragt, die ins Quartier passen, für eine gute Lebensqualität sorgen und den Bedürfnissen ihrer künftigen Nutzer entsprechen. Für eine erfolgreiche Vermarktungsstrategie gibt es diesbezüglich zahlreiche Punkte zu klären: Wie sieht die Umgebung aus, welche Menschen wohnen gerne hier? Welche Zielgruppen sollen angesprochen werden – und worauf legen diese wert? Nicht zuletzt müssen bei gemischt genutzten Liegenschaften nicht nur private, sondern auch gewerbliche Mieter «abgeholt» werden.

 

Mehr Komfort

Wer die verschiedenen Zielgruppen wirklich versteht, kann vieles zur erfolgreichen Vermietung beitragen. Die Fachleute der Intercity Vermarktung analysieren das Produkt bereits in der Offertphase und können so frühzeitig Empfehlungen abgeben und sich vor Baustart einbringen. So kann die Liegenschaft zielgruppengerecht gebaut werden.

 

«Wer die verschiedenen Zielgruppen wirklich versteht, kann vieles zur erfolgreichen Vermietung beitragen.»

 

Sind nebst Vermarktungs- auch Bewirtschaftungsspezialisten von Anfang an im Boot, gewinnt ein Projekt durch den Synergieeffekt zusätzlich. Denn sie kennen die Erwartungen und Bedürfnisse zukünftiger Nutzer genauso wie die typischen «Problemzonen» einer Nachbarschaft. Das Praxiswissen von Vermarktung und Bewirtschaftung in das Projekt einfliessen zu lassen – etwa punkto Materialisierung und Ausstattung –, ist bei einer Erstvermietung von unschätzbarem Wert, was Intercity Vermarktung und Bewirtschaftung schon bei mehreren gemeinsamen Projekten beweisen konnte. Der Co-Auftritt von Vermarktung und Bewirtschaftung war denn auch einer der ausschlaggebenden Punkte für den Eigentümer des Eggbühl-Areals, dieses Mandat den spezialisierten Firmen der Intercity-Gruppe anzuvertrauen.

 

«Das Praxiswissen von Vermarktung und Bewirtschaftung in das Projekt einfliessen zu lassen, ist bei einer Erstvermietung von unschätzbarem Wert.»

 

Was ist heute überhaupt gefragt? Es sind oft die Details, die auf dem Immobilienmarkt das Zünglein an der Waage ausmachen – zumindest ab dem mittleren Preissegment. Der Komfort muss heutzutage stimmen. Dazu gehören nicht nur «Aufmerksamkeiten» wie zeitgemässe Haushaltgeräte, sondern auch attraktive Layouts und genügend Stauraum. Ein Grundriss darf nicht nur, er soll heute auch originell sein (und natürlich weiterhin praktisch). Denn die Wohnung ist weit mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Sie ist Ausdruck der Persönlichkeiten, die in ihr leben und wirken. So weisen die Wohnungen in der Überbauung Eggbühl eine Raumhöhe von 2,57 m auf, was über dem Durchschnitt liegt. Die 3.5- und 4.5-Zimmer-Wohnungen im Erdgeschoss verfügen über zwei Wohnebenen mit Treppen, was der Wohnung ein wortwörtlich «häusliches» Flair verleiht.

 

«Anfahrtszeiten für Besprechungen und lange Entscheidungswege entfallen, wenn Vermarkter und Bewirtschafter unter einem Dach arbeiten.»

 

 Effizienter und schneller

Nicht nur auf strategischer Ebene ergeben sich mit einem Co-Mandat von Intercity Vermarktung und Bewirtschaftung Vorteile, sondern auch auf Prozessebene. Da auf dem gleichen System und mit den gleichen Vorlagen gearbeitet wird, steigen Geschwindigkeit und Effizienz. So wird eine nahtlose Bearbeitung von Bewerbungen und Mietverträgen möglich. Anfahrtszeiten für Besprechungen und lange Entscheidungswege entfallen, wenn Vermarkter und Bewirtschafter unter einem Dach arbeiten. Nicht zuletzt ist es sowohl für die Auftraggeber als auch für die neuen Mieter viel einfacher, wenn der Ansprechpartner nach der Erstvermietung in der gleichen Unternehmensfamilie angesiedelt ist.

 

 

Eggbühl in Zürich

Die Überbauung an der Eggbühlstrasse 10-26 in Zürich-Oerlikon besteht aus 135 Mietwohnungen sowie 750 m2 Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Die insgesamt drei Häuser verfügen über sechs Stockwerke und befinden sich in einer ruhigen 30er-Zone, in unmittelbarer Nähe zum Schulhaus Im Birch (Kindergarten, Primarschule und Oberstufe), zu grossen Parkanlagen und Einkaufsmöglichkeiten. Angeboten werden 2,5- bis 5,5-Zimmer-Wohnungen mit attraktivem Grundriss. Der offizielle Vermietungsstart erfolgt Mitte März 2020, es besteht eine Early-Bird-Website. Die Wohnungen sind ab Frühling 2021 bezugsbereit. www.eggbuehl-areal.ch

Intercity Vermarktung

Intercity Vermarktung ist spezialisiert auf den Verkauf von Wohneigentum, auf Erstvermietungen sowie auf die Projektanalyse und Strategieberatung von Anlageobjekten. Sie ist Teil der Intercity- Gruppe und arbeitet unter anderem eng mit deren Gruppenmitgliedern zusammen. Das Team mit Standort Zürich besteht aus fünf Vermarktungsspezialistinnen und -spezialisten.

Leiterin von Intercity Vermarktung ist Mariana Schwager.